Mein Blog

Mein Blog

Theorie und Praxis - die unbegriffenen Begriffe!

QualifizierungsfragenPosted by Detlef Diskowski Mon, May 27, 2013 22:24:02

ErzieherInnen meinen damit zumeist, das Auseinanderklaffen von Ansprüchen/Zielen und den realen Umsetzungsmöglichkeiten. "Theorie" ist die Erwartung von Wissenschaftlern oder Vorgesetzten ... oder auch die Konzepte in Lehrbüchern oder Bildungsplänen. "Praxis" ist dagegen etwas ganz anderes; die Wirklichkeit, die nach anderen Gesetzmäßigkeiten funktioniert und sich den Anforderungen widersetzt.

In der Fachdebatte, insbes. wenn es um Ausbildungsfragen geht, wird mit diesem Begriffspaar fast immer das Verhältnis der beiden Ausbildungsorte "Praktikumsstelle" und "(Hoch-)Schule" gemeint. Als "Theorie" erscheint alles Gerede, wenn es denn nur an der (Hoch-)Schule stattfindet - Praxis ist die Kindertagesstätte, das konkrete Tun.

Tatsächlich haben beide Vorstellungen mit "Theorie und Praxis" wenig zu tun und beide sind gleichermaßen naiv. Es würde dagegen die Diskurse bereichern, wenn man sich bemühte, die Begriffe zu begreifen. Dann würde deutlich werden, dass sich viel Gerede an der (Hoch-)Schule um relativ theoriefreie Konzepte dreht; dass Normatives an die Stelle der erklärenden Theorie tritt... und es könnte deutlich werden, dass es eine relevante und erkenntnisträchtige Praxis in der (Hoch-)Schule gibt. Das konkrete, praktischen Agieren im Sozialraum Schule oder aber in der Lernwerkstatt könnten zum Ausbildungsgegenstand werden.

Auf der anderen Seite kämen vielleicht die Theoriebildungsprozesse in der Praxis in den Blick, und (Hoch-)Schule könnte deren Bedeutung erkennen, wenn im Ergebnis praktischen Tuns Beobachtungen verallgemeinert, systematisiert und reflektiert werden.

Es ist eine armselige Wissenschaft, die so schlampig mit ihren Begriffen umgeht und mit dieser Schlampigkeit den ErzieherInnen den Wert der erklärenden Theorie vorenthält ... indem sie ihnen vorspielt, alles sei Wissenschaft, wenn es denn nur von Wissenschaftlern vorgetragen wird.

Den Nagel auf den Kopf traf nach meiner Auffassung Prof. Quadbeck-Seeger mit seinem Aphorismus: "Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist nicht so groß wie der zwischen Theoretikern und Praktikern!"

www.diskowski.de